Holz, Kork & Samen

Rosenholz, Ebenholz, Palmholz, …, und Weißholz, Kork sowie die Samen und Fruchtstände verschiedener Pflanzen – wie z.B. Nüsse, Kerne, Bohnen – finden sich als Hauptbestandteile der nachfolgend gezeigten Schmuckstücke. Auch in Kombination mit Silber, Edelsteinen, Perlen oder anderen Materialien strahlen diese Stücke ihren natürlichen Charme aus.
 


Akosua

Bei den Akan, einer in Ghana beheimateten Volksgruppe, ist es üblich, Kinder nach dem Wochentag ihrer Geburt zu benennen. So leitet sich der Mädchenname Akosua von Kwasiada, Sonntag, ab. … Dieses schmucke Stück habe ich tatsächlich an einem Sonntag angefertigt. Ich habe darin dunkelbraune Kokosholz-Scheiben, elfenbeinweiße Horn-Tönnchen und burgunderfarbene facettierte Karneol-Rondelle miteinander kombiniert. Als Referenz an die westafrikanische Heimat der Akan habe ich drei in Ghana nach uralter Methode hergestellte Messingperlen eingearbeitet. Weitere bronzefarbene Metallperlen und -kappen unterstreichen die exotische Anmutung des Schmuckstücks und sorgen für dessen nostalgische Ausstrahlung. Die Halskette ist ca. 47cm lang und wird von einer filigran verzierten bronzefarbenen Hakenschließe gehalten. Die größten Perlen messen ca. 18mm.

Nicht nur für Sonntagskinder!


 


Grün

Ganz unabhängig von jeglichen Modetrends liebe ich die Farbe Grün in all ihren Schattierungen: Egal ob Tannengrün oder Flaschengrün, Olivgrün oder Schilfgrün, Jadegrün oder Resedagrün. Besonders gefallen mir helle Nuancen wie Apfel- und Kiwigrün, Pistazien- oder Limettengrün, da sie frisch und frühlingshaft wirken. … In „frühlingsfrischen“ Grüntönen habe ich daher auch diese Halskette gestaltet, die nicht nur durch ihre besondere Farbgebung sondern auch durch extravagante „Zutaten“ sofort ins Auge fällt: Neben glänzenden Kugeln aus Tagua – einem Palmensamen – habe ich Perlen aus getrockneter Orangenschale, mit metallisch glitzerndem Papier kaschierte sowie handgefilzte Perlen und eine mit Rocailles umstickte Perle kombiniert. Den lebhaften Materialmix unterstreichen silberfarbene Metallelemente, eine übergroße silberfarbene Hakenschließe sorgt für sicheren Halt. Das Schmuckstück ist 51cm lang, die Perlen messen ca. 20-30mm.

„Frühlingsfrisch“ durch´s ganze Jahr!


 


Mahogany

…ist die englische Bezeichnung für Mahagoni, der in ganz Mittelamerika sowie im tropischen Südamerika beheimatet ist. Er wird als wertvolles Edelholz sehr geschätzt. … Obwohl es nicht so scheinen mag, habe ich in der hier gezeigten Halskette Mahagoni verarbeitet: die 5-eckigen „Scheiben“ sind Teile der Blütenkolben des Mahagoni. Ich habe sie mit exotischen Samenkernen kombiniert, die farblich mit den Mahagoni-Blütenständen harmonieren und durch ihr Streifendesign auffallen. Vergoldete Metallkügelchen und winzige vergoldete Metallschalen setzen dezente Blickfänge und verleihen dem exotischen Halsschmuck eine edle Ausstrahlung. Die Halskette ist ca. 57cm lang, wunderbar leicht und wird von einem Ring-Stab-Verschluß gehalten. Das Mittelstück der Kette ist mit ca. 3,5cm die größte „Perle“.

Ein außergewöhnliches Schmuckstück, edel und exotisch.


 


Eukalyptus

Den Kontinent Australien verbinden die meisten mit Koalas, Kängurus und Eukalyptusbäumen. Tatsächlich wird der Baumbestand Australiens zu etwa 70% vom schnellwüchsigen, immergrünen Eukalyptus dominiert. Die über 800 Eukalyptusarten sind darüber hinaus auch in Tasmanien und der Osthälfte Indonesiens heimisch. … In dieser Halskette habe ich die Früchte von Eucalyptus globulus, dem „Blauen Eukalyptus“, verarbeitet. Die wie „Tanzröckchen“ aussehenden Kapselfrüchte habe ich mit einer Spirale aus Messingdraht sowie einer vergoldeten Metallkugel verziert und auf Metallstifte gezogen. Die so entstandenen „Glöckchen“ habe ich auf 1mm dünnes dunkelbraunes Lederband geknotet. Die 11 Reihen der Kette laufen in messingfarbenen Endkappen zusammen und werden von einem messingfarbenen Karabiner gehalten. Die vordere Teil der Halskette ist ca. 35cm lang, der hintere Teil – bestehend aus einem geflochtenen dunkelbraunen Lederband, dessen Enden ebenfalls in messingfarbenen Hülsen stecken – mißt 42cm. Beide Kettenteile werden durch messingfarbene Karabiner miteinander verbunden. Das zum Set gehörende Armband besteht aus geflochtenem braunen Lederband, ist ca. 18cm lang und wird von einem messingfarbenen Karabiner verschlossen. Die Ohrringe, an bronzefarbenen Ohrsteckern in Blattform montiert, bestehen aus je einem „Glöckchen“ und sind ca. 4cm lang. Die größten „Glöckchen“ sind ca. 25x25mm groß.

Mit besten Grüßen von „down under“!


 


Tagua

… auch als „Steinnuß“ bekannt, ist die Frucht der Tagua-Palme, die in den tropischen Regenwäldern Südamerikas beheimatet ist. Die Fruchtkerne erinnern in Farbe und Konsistenz an Elfenbein, was der Pflanze vermutlich auch zu ihrem lateinischen Namen „Phytelephas macrocarpa“ verhalf, der soviel bedeutet wie „Pflanzen-Elfenbein mit großer Frucht“. … Wie vielseitig die Tagua verarbeitet werden können, dokumentiert dieses feine Schmuck-Set. Blickfang in der Halskette sind die aus gefärbten Tagua-Halbkugeln und Kokosscheiben zusammengesetzten großen „Bälle“. Sie werden von kleinen Kokosperlchen auf Abstand gehalten und beidseits von dünnen Kokosscheiben flankiert. Die Halskette ist 48cm lang und wird von einem antik-braunen Karabiner verschlossen. Die zugehörigen Ohrringe sind insgesamt ca. 5cm lang. Die Perlen haben alle einen Durchmesser von ca. 20mm.

Schonen Sie die „Beine der Elfen“ – tragen Sie „Tagua“! ;o)


 


Für´s Sommerkleid

Auf 3 Strängen reihen sich 6mm kleine Holzperlchen, die naturfarben, grün, rot und braun lasiert wurden. Die Perlen sind auf Edelstahldraht gezogen, deren Enden sich unter 2 filigranen Kappen „verstecken“. Als Verschluß dient ein kleiner versilberter Karabiner. Die einzelnen Stränge variieren in der Länge von 43-49cm. Die passenden Ohrringe gehören natürlich dazu. Das Schmuckset habe ich nach speziellem Wunsch, passend zum weißen Sonnenhut kreiert.

Viel Spaß damit, Schwesterherz!


 


Palme im Gras

Dieses außergewöhnlich Ensemble besteht aus zwei Ketten: einer 2-reihigen Kette aus Nito-Halmen sowie einer längeren 3-reihigen Kette aus Nito-Halmen und Scheiben von Palmholz. In beide Stücke wurden Spacer und Haken-Verschlüsse aus 925er Silber eingearbeitet. Die beiden Einzelteile können sowohl jedes für sich, als auch – miteinander verbunden – als Longkette getragen werden. Die 2-reihige Kette ist ca. 52cm lang, die längere 3-reihige Kette mißt ca. 57-63cm. Miteinander verbunden ergeben sie eine interessante XXL-Kette von ca. 109-115cm.

Zwei einzelne Ketten – mindestens drei Möglichkeiten, sie zu tragen. Viel Spaß beim Kombinieren!


 


Negros

Schlicht und elegant wirkt diese Halskette aus schwarzen Kokosholz-Scheiben, in deren Mitte ein großes Rondell aus Apfelkoralle prangt. Die Größe der Holzscheiben variiert im Verlauf zwischen 4 bis 25mm, die Korallenperle, von versilberten Perlenkappen „eingerahmt“, mißt ca. 25x20mm. Die Kette, verschlossen von einem 20mm großen schlichten Metallhaken, ist ca. 51cm lang.

Ein Schmuckstück, das man gar nicht übersehen kann!


 


Safari

Ein Schmuckstück wie eine Safari in Afrika: aufregend, abwechslungsreich und exotisch! Auf den 5 Strängen der Halskette fügen sich Glas- und Rocaillesperlen, Kokos- und lasierte Holzperlen, Nito-Halme und Schliffperlen in warmen Braun-, Creme- und Bernsteintönen zu einem harmonischen Ganzen. Vergoldete Perlkappen und vergoldete Metallkügelchen verleihen dem Schmuckstück eine edle Note. Die größte Perle mißt ca. 30x25mm, die Länge der einzelnen Kettenstränge variiert zwischen 50-54cm. Als Verschluß dient ein Steckschloß in Olivenform.

Dieses Schmuckstück begleitet Sie auf Safaris jeder Art, egal ob Sie im Großstadt-Dschungel oder in der afrikanischen Steppe unterwegs sind!


 


Jolo

Die Farben dieser natürlich wirkenden Halskette erinnern an Urlaub an fernen Stränden. Die warmen Brauntöne der Banghaw-Ästchen, einer auf den Philippinen beheimateten Baumart, werden perfekt ergänzt von schimmernden Schliffrondellen aus Glas. Dessen ineinanderfließende Farbschichten reichen von durchsichtigem meeresblau über beige bis hin zu warmem braun … wie die Farben einer wilden Felsküste. Die Kette mißt 44,5cm, sie kann jedoch dank eingearbeitetem Kettchen um bis zu 5,5cm verlängert werden. Als Verschluß dient ein großer versilberter Karabiner.

Entschwinden Sie mit diesem aparten Schmuck am Hals in den Urlaub … im Flieger oder in Gedanken!


 


Fotos: Hagen Immel, Potsdam